Foto flickr_cc_ontilnow licenses/by-nc-nd/2.0/


30.08.2017

Tabakrauch: was ist denn da so drin?

Aceton, Tuluol, Ammoniak (k), Methanol (k), Benzol (k), Aromatische Amine (k) Arsen (k), Blausäure, Benzo[a]pyren (k), Butan, Cadmium (k), Blei (k) , Nickel (k), Zink Formaldehyd (k), Hydrazin (k), Kohlenmonoxid, Kohlendioxid, Methylisocyanat Naphthalin (k), Nikotin, Nitrobenzol (k), Nitromethan (k), Nitropyren (k), Nitrosamine (k), Phenole (k), Polonium 210 (k), Schwefelsäure, Stickoxide, Teer (k) 1,3-Butadien (k), ... (k = krebserregend)

Das sind einige Beispiele von über 4.800 Substanzen, die im Tabakrauch stecken.

Eine kleine Chemieunterrichtseinheit? Hier ein lesenswerter Überblick - was da so drin´ steckt - von rauch-frei.info.