02.03.2018

Bin ich abhängig von Cannabis?

Woran merke ich, dass ich den grünen Berecih verlasse oder vielleicht schon abhängig bin?

Drugcom erläutert 11 Kriterien, an der sich eine Cannabisabhängigkeit festmachen lässt. Die Kriterien sind dem US-amerikanischem Diagnose-Instrument DSM-5 entnommen. Das DSM gebraucht jedoch weder den Begriff Abhängigkeit noch Sucht, sondern spricht von einer Substanzgebrauchsstörung.

Folgende 11 Kriterien werden unterschieden: 1. Fortgesetzter Cannabiskonsum, obwohl wichtige Verpflichtungen bei der Arbeit, in der Schule oder zu Hause wegen des Konsums nicht mehr erfüllt werden können 2. Wiederholter Cannabiskonsum in Situationen, in denen es aufgrund des Konsums zu einer körperlichen Gefährdung kommen kann 3. Wiederholter Cannabiskonsum trotz ständiger oder wiederholter sozialer oder zwischenmenschlicher Probleme 4. Toleranzentwicklung, die gekennzeichnet ist durch Dosissteigerung oder verminderte Wirkung 5. Entzugssymptome oder deren Vermeidung durch Substanzkonsum 6. Cannabiskonsum in größeren Mengen oder länger als geplant 7. Anhaltender Wunsch oder erfolglose Versuche den Cannabiskonsum zu kontrollieren 8. Hoher Zeitaufwand für die Beschaffung, den Konsum und die Erholen von der Wirkung 9. Aufgabe oder Reduzierung wichtiger Aktivitäten zugunsten des Cannabiskonsums 10. Fortgesetzter Gebrauch trotz Kenntnis von körperlichen oder psychischen Problemen 11. Craving, also das starke Verlangen oder der Drang, Cannabis zu konsumieren.

Treffen mindestens zwei der genannten Merkmale innerhalb eines Zeitraums von 12 Monaten zu, so gilt die Substanzgebrauchsstörung als erfüllt. Ab vier und mehr Kriterien kann von einer schwerwiegenden Problematik gesprochen werden.

Cannabis auf infodealer.at

Cannabis auf drugcom